Aprikosen-Walnuss-Torte

Aus Rezepte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mürbeteig

Aprikosen-Walnuss-Torte
  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz


Biskuit

  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 75 g Mehl
  • 25 g Mondamin
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Messerspitze Vanillepulver
  • 1 Prise Salz


Füllung

  • 100 g Aprikosenkonfitüre


  • 100 g kleingeschnittene, getrocknete Aprikosen, einige Stunden in Marillenlikör eingelegt
  • 50 g grob gehackte Walnüsse
  • 200 g Marzipanrohmasse


  • 150 ml Schlagsahne
  • 100 ml Mascarpone
  • 50 g Zucker
  • 100 g kleingeschnittene, getrocknete Aprikosen
  • 75 g gehackte Walnüsse


Dekoration

  • 100 ml Schlagsahne
  • 100 ml Mascarpone
  • 50 g Zucker


  • In Stücke geschnittene getrocknete Aprikosen


Zubereitung

  • Für den Mürbeboden die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, eine halbe Stunde kühlen
  • Den Teig ausrollen,einen Kreis ausschneiden, in eine Springform (26cm) legen
  • Bei 180° ca 12-15 Minuten backen, auf einem Kuchenrost auskühlen lassen
  • Für den Biskuit Eier, Zucker, Vanille und Salz im warmen Wasserbad cremig aufschlagen
  • Mehl, Mondamin und Backpulver über die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben
  • Bei 180° ca 20 Minuten backen, abkühlen lassen (am Besten über Nacht)
  • Den Biskuit zweimal durchschneiden
  • Den Mürbeboden mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen, einen Biskuitboden auflegen
  • Die eingelegten Aprikosen mit Walnüssen und Marzipan verkneten, ausrollen, einen Kreis ausschneiden und auf den Biskuit legen, einen weiteren Biskuit auflegen
  • Mascarpone, Sahne und Zucker steif schlagen, Walnüsse und Aprikosen unterheben, auf dem Biskuit verteilen, dann den letzten Biskuit auflegen
  • Mascarpone, Sahne und Zucker steif schlagen, die Torte damit überziehen und mit Aprikosenstücken verzieren
  • Bis zum Verzehr kalt stellen