Mozart-Ravioli

Aus Rezepte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Teig

Mozartravioli
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 30 g Kakao
  • 1 Ei
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Messerspitze Vanillepulver
  • 1 Prise Salz


Füllung

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 50 g gemahlene Pistazien
  • 150 g fester Nussnougat


  • 1 Eiweiß


Dekoration

  • 100 g Weiße Kuvertüre


Zubereitung

  • Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten, 1 Stunde kühlen
  • Das Nougat in kleine Würfel (0,5cm) schneiden
  • Marzipan und Pistazien miteinander verkneten
  • Vom Marzipan kleine Portionen abnehmen und je ein Nougatstück damit ummanteln
  • Den Teig dünn ausrollen, eine Teigplatte auf ein Ravioli-Brett legen, in die Vertiefungen drücken
  • Je eine Marzipankugel hineinlegen, die Teigränder mit verschlagenem Eiweiß bepinseln, eine zweite Teigplatte auflegen und festdrücken
  • Vorsichtig stürzen, die Ravioli auseinander schneiden und auf das Blech setzen
  • Bei 170° ca 12-15 Minuten backen, abkühlen lassen
  • Die Kuvertüre bei niedriger Temperatur im Wasserbad schmelzen, in einen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke abschneiden und die Ravioli mit einem Streifenmuster verzieren